Nach dem Psychotherapeutengesetz aus dem Jahr 1999 ist der Begriff Psychotherapie geschützt. Heilpraktiker müssen demnach deutlich machen, dass sie unter das Heilpraktikergesetz ( HPG ) fallen und Psychotherapie in diesem Sinne ausüben. Unter Psychotherapie kann man verschiedene Therapiearten einordnen. Ich arbeite mit dem humanistischen Verfahren der Gesprächtherapie, was in den 40er Jahren von dem Amerikaner Carl Rogers entwickelt wurde. Gesprächstherapie Patient und Therapeutin sitzen sich gegenüber und der Patient nennt sein Problem. Er erzählt, was ihn gerade bewegt und beschreibt damit das Thema der Sitzung. Die Therapeutin greift in seine Erzählung nicht ein. Von Zeit zu Zeit gibt sie aber wieder, was sie verstanden hat. Der Patient sieht sich dadurch in der Therapeutin wie in einem vorgehaltenen Spiegel. Und dieser Spiegel zeigt ihm nicht nur, was er gesagt hat, sondern auch, dass er trotz der Verwirrung in seinem Problem liebenswert ist und geachtet wird. Durch diese Technik lernt der Patient indirekt, was er später auch machen soll: sich verstehen und akzeptieren – auch mit dem, was er bisher „Fehler“ oder „Versagen“ genannt hat.  Der Patient wird niemals Ratschläge, Vorschläge, Anweisungen oder indirekte Infragestellungen durch die Therapeutin bekommen. Sehr wohl aber gelangt er selber zu für ihn wichtigen Erkenntnissen, die ihn über Veränderungen und Lösungen seines Problems nachdenken lässt. Als Kassenleistung wird die Gesprächspsychotherapie genauso wie die Verhaltenstherapie und die Psychoanalyse nur übernommen, wenn der Therapeut zugelassener psychologischer Psychotherapeut mit Approbation ist. Die Behandlungen durch Heilpraktiker sind Privatleistungen. Aufgrund der aus meiner Sicht psychotherapeutischen Unterversorgung unseres Gebiets führt dies bei den kassenärztlich zugelassenen Therapeuten zu Wartezeiten bis derzeit 4-6 Monaten.
Psychotherapie (HPG)
 Praxiskonzept Die Therapeutin Die Praxis Behandlungen Aktuelles Kontakt Impressum
Praxis für Psychosomatik und TCM
Willkommen
Willkommen
Praxis für Psychosomatik und TCM                  
 Dorothea Alogas
Zurück